076_rie

Mehrfamilienhaus Lindenstrasse

Eingebettet in das Naherholungsgebiet entlang des Jurasüdfusses, profitiert die Gemeinde Riedholz von der Stadtnähe zu Solothurn. Das Grundstück befindet sich an attraktiver Südhanglage oberhalb des Dorfkerns und bietet uneingeschränkte Sicht auf die Alpen. Mittig in die Parzelle gesetzt, verzichtet der Neubau unter Berücksichtigung der Quartierverträglichkeit auf die maximal mögliche Ausnützung. Die Erschwernis, dass das Grundstück ausschliesslich von der Bergseite her erschlossen werden kann, wird über einen leicht abgesenkten Vorplatz gelöst, der zum Strassenraum hin Privatsphäre schafft und einen komfortablen Zugang mit Vorfahrt zum Haus gewährt. Die Autoabstellplätze sind im Eingangsgeschoss in das Gebäudevolumen integriert.
Die Kubatur fügt sich massvoll in die gebaute Umgebung ein. Durch Versätze, Vor- und Rücksprünge wird das kompakte Volumen skulptural geformt und die privilegierte Ausrichtung der Wohneinheiten betont. Die 6 Eigentumswohnungen mit individuellem Zuschnitt und einem hohen Grad an Privatheit sind über drei Wohngeschosse verteilt. Die Fassaden sind durch differenzierte Gestaltung des Fenster- und Brüstungsbandes horizontal gegliedert, dabei zeichnen sich die allseitig umlaufenden, liegenden Fassadenbänder durch unterschiedliche Putzstruktur und Farbigkeit ab. Das Volumen insgesamt tritt durch diese optische Schichtung flach und elegant in Erscheinung.

Text